volleball

Kontakt zu uns

Turngau Keve/Geldern e.V.
Brigitte Körfer - 1. Vorsitzende
Bahnhofstraße 44
47647 Kerken
Tel.: 02833/6026813

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Kontakte finden Sie unter folgender Seite:

alle Kontakte

Was ist der Turngau?

Der „Turngau Kleve/Geldern“ ist ein eingetragener Verein (BGB). Er ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Turn- und Sportvereinen oder einzelnen Abteilungen von ihnen (Mitglieder) grundsätzlich auf dem Gebiet des politischen Kreises Kleve.

Der Turngau betreut und fördert seine Mitglieder im Zuständigkeitsbereich des Turnens. Dazu gehören: Geräteturnen, Gymnastik, Leichtathletik, Faustball, Volleyball, Prellball, Schwimmen vom Kinder- bis zum Seniorenturnen für das weibliche wie auch das männliche Geschlecht. Zur Förderung gehören: die Vertretung turnerischer Interessen, die Aus- und Weiterbildung insbesondere der Übungsleiter, die Planung und Durchführung von Wettkämpfen auf der Ebene der Turngaue, die Mitwirkung bei den Landes- und deutschen Turnfesten.

Die Grundrechte des Grundgesetzes sind Bestandteil seines Handelns. Die Mitgliedsvereine tragen die Kosten des TG in Form einer vereinbarten Umlage. Vereinbarte Anteile der Umlage werden an den Rheinischen Turnerbund/Deutschen Turnerbund weitergeleitet. Der TG ist Mitglied des Rheinischen Turnerbundes und über diesen Mitglied des Deutschen Turnerbundes.

 

 

Gauverbandstag

Beim diesjährigen Gauverbandstag (Mitgliederversammlung) am 17.03.2018 des Turngaues Kleve-Geldern e.V., ausgerichtet durch den SV Winnekendonk, waren von 38 Mitgliedsvereinen 11 mit insgesamt 20 Vertretern anwesend, u.a. Hellmer Wiethoff als Vertreter des Rheinischen Turnerbundes.

Gruppe01

Grußworte übermittelte der 1. Vorsitzende Peter Schlossarek vom SV Winnekendonk.

Nach Aussprache und Ergänzung der Berichte bescheinigten die Kassenprüfer, vertreten durch Bodo Polixa (Sevelen) eine ordentliche und exakte Kassenführung. Der Vorschlag der Entlastung von Kassenwart und Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig angenommen.

Von der Versammlung wurde Brigitte Körfer als 1. Vorsitzende einstimmig wieder gewählt. Als Nachfolgerin von Wolfgang Schmetz wurde einstimmig Valentina Rosental-Terlau als Kassenwartin gewählt. Bestätigt wurde Svenja Linke zur Kampfrichterwartin.

Für ehrenamtliche Tätigkeit im Turngau Kleve-Geldern wurden Brigitte Körfer, Aldekerk (10 Jahre), Uschi Kostyrok, Geldern (16 Jahre), Sylvia Hermens, Kevelaer (28 Jahre) sowie Uschi Hebben, Winnekendonk (42 Jahre) geehrt.

Hellmer Wiethoff überreichte die Ehrungen des Rheinischen Turnerbundes an besonders engagierte Personen, die es verdient haben, ein "offizielles Dankeschön" mit einer Auszeichnung zu erhalten. Die RTB-Ehrennadel in Bronze erhielt Wolfgang Weiler, Geldern für 48 Jahre. Mit der DTB-Ehrennadel wurden Wolfgang Schmetz, Sevelen für 34 Jahre und Johannes Haasner, Issum für 22 Jahre ausgezeichnet. Für seine 44 Jahre ehrenamtlichen Tätigkeiten erhielt Rudolf Scholz, Kleve den DTB-Ehrenbrief.

 

 weiler    schmetz

Haasner        Scholz

Ehrung

 

Internationales Deutsches Turnfest 2017 in Berlin

Auch Gruppen aus unserem Verband haben daran teilgenommen. Ein dickes "Dankeschön!" all denjenigen, die im Vorfeld alles organisierten, die Teilnehmer gegleiten, betreuen und unterstützen. Das ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich!

Maria Mertens-Buynck (2. Vors.)

 

30.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 3.200 Vereinen und 11 Nationen, 400 Wettkämpfe in 24 Sportarten - das Indernationale Deutsche Turnfest vom 3. bis 10. Juni ist dies die größe ausgetragene Wettkamof- und Breitenport-Veranstaltung der Welt.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel besuchte am Dienstag, 06. Juni 2017 die Stadiongala im Olympiastadion Berlin. Die Kanzlerin begrüßte die Zuschauerinnen und Zuschauer und nahm die Ehrung des Turn-Team Deutschland sowie der Verabschiedung Fabian Hambüchens dabei vor.

Teilnahme unserer Mitgliedsvereine:

SV Sevelen, TV Kalkar, TV Geldern, Kevelaerer SV, TSV Wachtendonk

SV Sevelen (30 TN)

 

TV Kalkar (51 TN)

 

 

TV Geldern (9 TN)

 

 

Kevelaerer SV (26 TN)

 

 

 TSV Wachtendonk-Wankum (41 TN)

 

Es war der Höhepunkt des Internationalen Deutschen Turnfestes: Rund 55.000 Menschen haben im Berliner Olympiastadion die große Stadiongala gefeiert!

Zentrales Element sind die Großgruppenvorführungen, die aus hunderten Sportlerinnen und Sportler aus Vereinen aus ganz Deutschland gestaltet werden.

Alle vier Jahre wird die Stadiongala im Rahmen des Turnfests aufgeführt. Turnerinnen und Turner aus dem Spitzen- und Breitensport stehen in dieser Showveranstaltung gleichwertig nebeneinander.

Stadiongala im Olympiastadion - UND WIR WAREN DABEI ...

12 Wachtendonker Turner und Turnerinnen nahmen an der Großgruppenvorführung, "Berlin als große Baustelle"-Akrobatikbild mit AirTrack-Bahnen teil.

Vorab wurde an zwei Tagen in Pulheim und bei einer Großprobe in Neu-Isenburg (Frankfurt) sowie an zwei Großproben in Berlin für diese Event geprobt.