2010 - Verabschiedung Rudi Koppers aus der Vorstandsarbeit

Im Rahmen der Gau-Gruppenausscheidung der Mannschaften in Kevelaeer am 07.11.2010 wurde Rudolf Koppers offiziell aus seiner aktiven Tätigkeit für den Turngau Kleve-Geldern verabschiedet. Die zweite Vorsitzende Brigitte Körfer dankte ihm für sein Engagement mit einer Ehrenurkunde des Verbandes.

Seit 1998 war Rudi Koppers verantwortlich für das Wettkampfwesen des Verbandes. Er organisierte und plante Gaumeisterschaften, Gauausscheidungen und Gau-Gruppenausscheidungen jeweils in Einzel- und Mannschaftswettkämpfen.

Von seinem 6. Lebensjahr an hat Rudi Koppers geturnt, zunächst als Mitglied des damaligen TuS Kevelaer. Nach einer Unterbrechung ging er mit 15 Jahren zur DJK Twisteden, da dort durch den Hallenneubau die Turn-Möglichkeiten größer waren als in Kevelaer. Auch heute noch gehen er und sein ehemaliger Trainer (inzwischen 85 Jahre alt) noch gerne an die Geräte.

1970 machte er seinen Übungsleiterschein und ist seit 1976 offiziell und ununterbrochen als Übungsleiter für Turnen in Twisteden tätgi, zunächst zuständig für die Jungen. Im Laufe der Jahre gab es jedoch nur noch Mädchen, die sich für diese Sportart interessierten.